Maisingen 2018

Den Blick aus dem Fenster kann man sich am 1. Mai jeweils sparen - es regnet... ist so Tradition in Häfelfingen... ;-)

 

Aber - es regnete immerhin weniger als die letzten Jahre, wir sind also auf gutem Weg!

 

So packte man den Regenschirm ein, hoffend, dass man ihn nicht während dem ganzen Anlass braucht... und man traf sich am 1. Mai beim "Weber-Brunnen" um 11 Uhr zum Maisingen.

Ueber 40 Häfelfinger waren gekommen, gross und klein, alt und jung, einfach schön!

 

Claudia Waldmeier hatte wiederum Lieder für uns zusammengestellt und Myrta Wagner erzählte bei jedem Brunnen etwas Historisches und Wissenswertes rund um den 1. Mai und die Bräuche dahinter.

 

Und - wir sangen mit viel Mut und Freude, nicht immer treffsicher - und so klarte das Wetter zunehmend auf!
Beim zweiten Brunnen bei der Eulenburg zeigte sich die Sonne schon zaghaft durch die schwarzen Wolken.

 

Wir singen weiter! es hilft!

 

und schon gings weiter zum dritten Brunnen...

Hier hörten wir von den Gepflogenheiten der Häfelfinger Wasserversorgung und den Gebühren, die seinerzeit verlangt wurden für Haus- oder Stallanschlüsse... sehr spannend!

Und schon sind wir beim vierten und letzten Brunnen angekommen.

 

Mittlerweile haben sich die schwarzen Wolken verzogen, die Sonne scheint und die Lieder fliessen flüssiger über unsere Lippen.

 

Wussten Sie, wieviele Eier traditionell ein 1. Mai-Kranz hat?

 

33 sind es. Warum?

 

Das hörten die Allermeisten heute auch zum ersten Mal...

 

33 steht für die Zahl der Vollendung - 33 Jahre alt wurde Jesus Christus - er vollendete sein Leben nach 33 Jahren.

Dafür stehen symbolisch die 33 Eier, die zahlmässig an Jesus Christus erinnern sollen und als Eier natürlich auch für die Fruchtbarkeit stehen.

Bei schönstem Sonnenschein wechselte man dann ins Gemeindehaus, wo der von der Bürgergemeinde Häfelfingen offerierte Apéro wartete.

 

Bei feinstem Speckzopf, Most, Wasser und Häfelfinger Wein konnte man gemütlich noch zusammensitzen.

 

 

Der Brauch des 1. Mai Singens ist in Häfelfingen seit über 30 Jahren verankert, er wurde in all den Jahren gepflegt und es macht einfach Freude, zusammen den Mai und den Frühling herbeizusingen.

 

 

 

Die Bürgergemeinde Häfelfingen dankt allen, die dabei waren heute.

Ein grosses Danke gilt allen, die mitgeholfen haben, dass die Maibäume geschlagen werden, aufgestellt und mit den prächtigen Seidenbändeln geschmückt werden - ein Danke auch allen, die die herrlichen Zöpfe gebacken haben und mitgeholfen haben, den Gemeinderaum herzurichten und nachher wieder aufzuräumen.

 

Merci vilmol und bis nechscht Johr!

Aktuell

 

 

 

Bilder vom Banntag 2018

 

 

Bilder vom Maisingen 2018

 

 

Aktuar gesucht!